Leuchtturm (c) Johannes Weiß

Wir wünschen uns die Einheit der Christen

Leuchtturm
Mo, 28. Jan 2019
Pfr. Frank Schürkens

„Alle sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast.“ Joh 17,21

Es ist die kürzeste Leitlinie unserer Weggemeinschaft. Es ist der sehnliche Wunsch danach, die tiefe Wunde der Christenheit, die Spaltung in viele verschiedene Konfessionen, zu heilen. Dies ist ein Wunsch, den wir vor allem an Gott richten und dem wir im gemeinsamen Gebet um die Einheit der Christen jedes Jahr einen herausgehobenen Ort widmen.

Der Wunsch nach der Einheit fordert aber auch uns dazu auf, das in unserer Kraft stehende zu tun, um einander näher zu kommen. Der Partnerschaftsvertrag zwischen der Pfarre St. Mariä Himmelfahrt und der evangelischen Kirchengemeinde Bracht-Breyell, den wir im letzten Jahr unterschrieben haben, findet in der gemeinsamen Nutzung des neuen Pfarrheimes in Bracht einen wunderschönen Ausdruck.

 

Das gemeinsam Tun, was möglich ist, und miteinander aushalten, was uns noch trennt, so kommen wir der Verwirklichung unseres Wunsches mit jedem Gespräch, jeder gemeinsamen Aktion und der Gewissheit, dass wir voneinander lernen und profitieren können, ein Stück näher.

Ich glaube fest daran, dass wir gemeinsam ein Leuchtfeuer bilden, dass in Bracht seine Wirkung entfalten wird. Gemeinsam soll dem neuen Pfarrheim Leben eingehaucht werden. Dabei können wir mit ganz unterschiedlichen Gruppen unseren Beitrag leisten. Dies verbinde ich mit dem Wunsch, dass das neue Pfarrheim eine Anlaufstelle für möglichst viele Brachter werden wird und auch darüber hinaus anziehend wirkt.

Beten Sie mit mir um den Segen Gottes für unser neues Pfarrheim und immer wieder um die Einheit der Christen.

 

Ihr Pastor Frank Schürkens