Erstkommunion

Erstkommunion 2020 (c) Weggemeinschaft BBB
Mi 29. Apr 2020
Katrin Hollmann

Liebe Gemeinden, liebe Brüder und Schwestern,

in diesen Wochen der Osterzeit hätten wir eigentlich die Erstkommunion mit den Kindern und ihren Familien des Jahrgangs 2020 gefeiert. Leider ist uns das nicht möglich. Wir dürfen weiterhin keine Gottesdienste feiern.
Um die Kinder zu ermutigen und um an sie zu denken, erhalten sie von mir in diesen Tagen einen Gruß und eine kleine Tüte mit Wildblumensamen. Ich möchte die Kinder anregen, am Erstkommuniontag diesen Samen zu säen. Er ist gedacht für Bienen und Schmetterlinge. Der Schmetterling begleitet uns bei dieser Erstkommunionvorbereitung. Und für ihn und auch andere Insekten können die Kinder etwas tun, in dem sie Wildblumen säen. Auf den Tüten mit dem Samen steht die Geschichte vom Senfkorn. Jesus erzählte dieses Gleichnis, um die Menschen auf das Kleine und Unscheinbar aufmerksam zu machen. Aus dem Kleinen kann noch ganz Großes werden.
Darum möchten wir Sie und Euch in dieser Zeit nun auch bitten: Beten Sie für unsere Kinder und ihre Familien: Für die Borner Kinder am 26. April, für die Brachter Kinder am 3. Mai und für die Brüggener Kinder am 10. Mai. Unsere Kinder sollen spüren, dass unsere Gemeinden sie mit diesen Gebeten begleiten. Sie sollen spüren, dass wir mit diesen kleinen Zeichen der Gemeinschaft auf das Große hinweisen, das kommen wird: Wir werden noch gemeinsam das Mahl mit Jesus feiern!

Das Geheimnis von Ostern heißt: Hoffnung! Bleiben Sie in der Hoffnung und bleiben Sie alle gesund!

Katrin Hollmann         
Gemeindereferentin