Firmung (c) Bild: Bernhard Riedl In: Pfarrbriefservice.de

Firmung 2019

Firmung
Fr 17. Mai 2019
Pfr. Frank Schürkens

Der bistümliche Prozess „Heute bei dir!“ zeigt es deutlich: die katholische Kirche ist im Wandel begriffen. Wir wollen auf die Fragen der Zeit Antwort geben. Antwort im Sinne und in der Nachfolge unseres Herrn Jesus Christus. Dabei ist es immens wichtig, dass wir als Gemeinschaft der Glaubenden die Antworten gemeinsam suchen. Wir alle, die wir getauft und gefirmt sind, haben unseren je eigenen Zugang zur Stimme Gottes, die es in der Vielzahl der Stimmen unserer Zeit zu identifizieren und auf unser Leben anzuwenden gilt. Gerade im gemeinsamen Hören kann heute das Gesicht Christi in unserer Kirche deutlich werden.

In unseren zurückliegenden Firmvorbereitungen haben wir beobachten können, dass gerade die Begegnung mit Glaubenden die Jugendlichen stark bewegt hat. Die verschiedenen Lebenswege, die je eigene Form des Glaubens, der ehrliche Umgang mit Zweifel und Not, das Erleben, das wir alle in unserem Glaubensleben Suchende sind.

In unseren Leitlinien drücken wir diese Erfahrung in der Leitlinie zur Verkündigung aus:

Wir sind eine Gemeinschaft auf dem Weg.

  • Als Glaubende haben wir Vertrauen.
  • Als Suchende sind wir Verkündende.
  • Als Fragende sind wir auf dem Weg zu Gott.
  • Als Bewegte sind wir ein Segen.

Glaubens-wege sind nie fertig. Unser Suchen nach Gott ist dabei aber immer schon Verkündigung. Denn wer sucht, der ruft nach dem, den er sucht, und damit verkündet er ihn.

Der „Heute bei dir!“-Prozess ermutigt uns in diesem Jahr ein Experiment mit der Firmvorbereitung zu wagen. „Heute bei dir!“ sagt Jesus zu Zachäus und er setzt sich mit ihm zu Tisch und sie kommen miteinander ins Gespräch über das Leben und den Glauben. „Heute ist diesem Haus das Heil geschenkt worden.“ Mit diesem Satz verabschiedet sich Jesus von Zachäus. Lesen sie es noch einmal nach:
Lukas 19,1-10.

Zu einem solchen Gespräch soll es für die Firmlinge über den Sommer kommen. Alle Firmlinge werden zu zweit auf sie, liebe Christinnen und Christen unserer Gemeinden zukommen, und sie zum Essen einladen; vielleicht zum Kuchen oder zum Abendessen. Dann kann sich ein Gespräch entwickeln über das Leben und den Glauben, die Frage nach dem Sinn und über ihre liebste Jesusgeschichte.

 

Denken sie an die Geschichte der Emmaus-Jünger! Die beiden sprachen über alles, was in Jerusalem geschehen war und prompt tritt Jesus zu ihnen. In dieser Geschichte bewahrheitet sich das Wort Jesu: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Sie wissen jetzt noch nicht, was sie sagen sollen?

 
Denken sie an die Worte Jesu: Macht euch keine Sorgen, wie und was ihr reden sollt; denn es wird euch in jener Stunde eingegeben. (vgl. Mt 10,19) Es geht um sie. Es geht darum, ehrlich etwas von sich und seiner Beziehung zu Gott preis zu geben und die Jugendlichen dazu einzuladen, dasselbe zu tun.

Ich zähle auf sie!
Ihr Pastor

 


Wir haben in den letzten Tagen die Einladungen an die Jugendlichen des Jahrganges 2002/03 geschickt. Darin laden wir zur diesjährigen Firmung unserer Weggemeinschaft BBB und deren Vorbereitung ein. Die Firmung wird am Sonntag, den 29.09.2019 um 10 Uhr in St. Mariä Himmelfahrt Bracht mit Weihbischof Dr. Johannes Bündgens gefeiert. Die beiden Vorbereitungstreffen sind jeweils sonntags von 16-20 Uhr im Pfarrheim in Bracht am 02.06.2019 und am 01.09.2019.
Dazwischen werden die Jugendlichen auf Mitglieder unserer Gemeinden zugehen und sie zum Essen und einem Gespräch einladen. Die Stellprobe ist am Freitag, den 27.09.2019 um 19:30 Uhr.

Wer in diesem Jahr noch bei der Firmung dabei sein möchte und keine Einladung erhalten hat, kann sich in einem unserer Pfarrbüros gerne noch eine besorgen.

Wir freuen uns, wenn ihr in diesem Jahr dabei seid.

Euer Pastor