Kevelaerwallfahrten

Gnadenbild Kevelaer
Fr 31. Jul 2020

Kevelaerpilger St. Nikolaus Brüggen

Die Verantwortlichen für die Kevelaer-Wallfahrt haben sich aufgrund der gegebenen Umstände dazu entschieden, in diesem Jahr die Wallfahrt zur Mutter Gottes ausfallen zu lassen. Wer dennoch gerne nach Kevelaer fahren möchte, der solle es auf eigene Faust tun. Für das nächste Jahr ist die Wallfahrt geplant für die Zeit vom
3. bis 5. September 2021 geplant.

 

Kevelaer-Wallfahrt St. Mariä Himmelfahrt Bracht     
Auch die traditionelle Prozession hin und zurück wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Stattdessen wird eine Abordnung mit der Kerze nach Kevelaer fahren und diese dort aufstellen. Es wird angeboten, sich dieser Gruppe vor Ort anzuschließen, einen Kreuzweg zu machen und die öffentliche Messe zu besuchen. Genauere Informationen werden im nächsten Pfarrbrief bekannt gegeben.

 

Kevelaerpilger St. Peter Born

Im Moment sieht alles nach Entspannung an der Corona-Front aus. Deshalb soll die diesjährige Wallfahrt der Borner Pfarre stattfinden – aber in gekürzter Form. Am Freitag, dem 19. September machen sich die Fußpilger nach einer kurzen Andacht um 21.45 Uhr auf den Weg. Die Radpilger starten am Samstagmorgen um 5.15 Uhr an der Kirche in Born. Alle Gruppen treffen sich um 9.15 Uhr in Kevelaer am Busparkplatz, um von dort aus gemeinsam in Kevelaer einzuziehen. Um 9.30 Uhr feiert die Gemeinde einen Gottesdienst im Forum Pax-Christi und nicht wie sonst üblich in der Beichtkapelle. Das Forum ist überdacht aber doch gut durchlüftet und dort finden mehr Menschen unter Corona-Bedingungen Platz als in der Beichtkapelle. Die Fußpilger werden nach einem gemeinsamen Mittagessen die Wallfahrt beenden. Die Rückfahrt wird organisiert. Für die übrigen Pilger wird um 13.30 Uhr ein Kreuzweg im Forum Pax Christi angeboten, so dass auch Menschen daran teilnehmen können, denen der große Kreuzweg zu anstrengend ist. Die Radpilger machen sich nach dem Kreuzweg auf den Heimweg. Wegen der besonderen Umstände, die in diesem Jahr herrschen, ist eine vorherige Anmeldung bis spätestens 16. September unbedingt erforderlich. Radpilger können sich telefonisch bei Heinz-Werner Mülders anmelden und Fußpilger melden sich bitte bei Rita Mundfortz telefonisch oder per Mail (rita.mundfortz[at]arcor.de) an. Natürlich findet die Wallfahrt nur statt, wenn und soweit die Coronaschutzverordnung das zulässt.

 

Dremmener Kevelaerpilger - Absage

Liebe Brachter, wir grüßen euch alle sehr herzlich. In diesem Jahr ist alles anders. Wer hätte gedacht, dass ein kleines Virus die Planungen für unsere diesjährige Fußwallfahrt so lähmen kann.    
Eigentlich sollten ab Mai Anmeldungen für die Wallfahrt möglich sein, doch niemand wusste, wie sich die Lage entwickelt.     
Leider war eine verlässliche Planung der Wallfahrt nicht möglich. Es tut uns unsagbar leid, aber wir mussten unsere diesjährige Fußwallfahrt absagen. Dabei werden wir die gemeinsame Feier eures Pfarrfestgottesdienstes und das anschließende gesellige Beisammensein schmerzlich vermissen.      
Doch wir wissen, unser Gott ist ein Gott des Trostes, auf ihn können wir uns verlassen, und deshalb freuen wir uns auf nächstes Jahr, wenn wir uns dann wiedersehen.
Bis dahin halte Gott uns alle fest in seiner Hand.
Herzliche Pilgergrüße aus Dremmen 
Gottfried Botterweck u. Michael Storms
Für die Kevelaer-Bruderschaft St. Lambertus Dremmen